Behandlungen

Dozent Dr. Patrick Weninger - Unfallchirurg für Sportverletzungen.

Behandlungen

Dozent Dr. Patrick Weninger - Unfallchirurg für Sportverletzungen.

Die Nachbehandlung richtet sich danach, ob die gerissenen Meniskusanteile entfernt wurden, oder ob eine Meniskusnaht erfolgte.

Meniskusteilentfernung

Der stationäre Aufenthalt ist kurz, manchmal kann die Entlassung am OP-Tag erfolgen. In den ersten Tagen nach der Operation sind Stützkrücken erforderlich. Die Nahtentfernung erfolgt 10 Tage nach der Operation.

Eine Physiotherapie kann angeschlossen werden, um die Muskulatur zu trainieren und um die Beweglichkeit des Kniegelenkes zu verbessern.

Meniskusnaht

Wurde der Meniskus genäht, so ist die Nachbehandlung etwas anspruchsvoller als nach Teilentfernung des Meniskus. Nach der Operation erhält man eine Knieorthese mit limitierter Beweglichkeit für 4 Wochen. Es besteht ein gewisses Risiko, dass der gerissene Meniskus trotz einwandfreier Naht nicht heilt.

Dann ist manchmal eine nochmalige Arthroskopie erforderlich und die gerissenen Anteile werden entfernt.

In beiden Fällen (Teilentfernung und Naht des Meniskus) erhalten die PatientInnen Spritzen zur Blutverdünnung, da das Thromboserisiko etwas erhöht ist.